Sie sind nicht angemeldet.

1

02.04.2007, 11:36

IBM arbeitet an Multimedia-Browser für Blinde

Nach einem Bericht auf BBC will IBM noch dieses Jahr einen Webbrowser veröffentlichen, der Blinden und Sehbehinderten einen Zugang zu den immer häufiger eingesetzten Multimediainhalten im Web eröffnet. Bisher verfügbare Zugangshilfen wie Screenreader können lediglich mit Texten umgehen, stehen jedoch Multimedia-Anwendungen wie Videoplayern, die ausschließlich über die Maus gesteuert werden, hilflos gegenüber. Der sogenannte Accessibility Browser oder kurz A-Browser, der von einer blinden Forscherin in den IBM Labs entwickelt wurde, soll hier Abhilfe schaffen. Laut BBC gibt es bei IBM Pläne, den Code als Open Source zu veröffentlichen; eine Entscheidung über den genauen Termin und Modus der Veröffentlichung steht jedoch noch aus. IBM hat bereits in der Vergangenheit Code zu Zugangshilfen in Mozilla und Firefox beigetragen.

Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/87720